© Fotolia.com

Der ehemalige ägyptische Präsident Mursi ist zu 20 Jahren Haft verurteilt worden

Der ehemalige ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Kairo befand ihn für schuldig, für Verhaftungen und Folter von Demonstranten mitverantwortlich zu sein. Vom Vorwurf, für den Tod eines Journalisten und zweier Demonstranten verantwortlich zu sein, wurde Mursi freigesprochen.