Das Freibad in Emmendingen öffnet Mitte Juni wieder

Zwei-Schicht-Betrieb dazwischen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten

Ab ins Wasser! Das heißt es ab 19. Juni wieder im Freibad über der Elz in Emmendingen. Angestrebt ist ein Zwei-Schichten-Betrieb mit jeweils maximal 1.000 Besuchern.

Eigentlich sollte die Freibad-Saison im Emmendinger Freibad über der Elz zu Beginn des Monats Mai erfolgen, doch durch die Corona-Verordnung musste der Start auf Mitte Juni verschoben werden, wie Stadtwerke-Chef Björn Michel sagt:

Wenn alle Gespräche mit den notwendigen Dienstleistungsunternehmen positiv verlaufen, das zusätzlich benötigte Personal zur Verfügung steht und die Inbetriebnahme der Bädertechnik problemlos verläuft, werden wir am 19. Juni 2020 in die Badesaison starten können.“

Doch einfach so öffnen wird das Freibad nicht, sondern in zwei Schichten. Zunächst kann man täglich von 09:00 - 13:00 Uhr und von 14:00 – 19:00 Uhr baden gehen. Dazwischen finden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten statt. In jedem Öffnungszeiten-Block dürfen maximal 1.000 Besucher das Freibad betreten. In allen Becken dürfen zeitgleich etwa 300 Menschen. Alle Attraktionen wie Rutschen, Sprungturm oder Wasserspiele bleiben geschlossen bzw. außer Betrieb.

Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf über den Online-Ticketshop, wobei Zehnerkarten keine Gültigkeit besitzen und Saisonkarten nicht ausgestellt werden. Wann der Ticket-Vorverkauf startet oder welche konkreten Regeln im Freibad gelten, geben die Stadtwerke auf ihrer Homepage bekannt.

(dk)