Einsatz, Polizei, Streifenwagen, © Symbolbild: Kreispolizeibehörde Herford

Bewaffneter Raubüberfall in Freiburg

Freiburg: Raubüberfall mit Pistole

Im Stühlinger wurde ein Mann von sechs Tätern überfallen

Eine sechsköpfige Tätergruppe verfolgte am Montagabend einen Passanten in Freiburg in der Nähe des Hauptbahnhofes. Ím Stadtteil Stühlinger umringten sie ihn, wobei ein Tatverdächtiger den 44-jährigen Mann mit einem Kettenschloss bedrohte. Ein weiterer Täter hielt dem Geschädigten eine Pistole an den Kopf und entwendete seinen Geldbeutel. Nach dem Raub sind die Täter in Richtung Stadtbahnbrücke geflüchtet. Der 44-jährige Mann konnte bei der Polizei noch drei Täter genauer beschreiben. Folgende Angaben hat er zu ihnen gemacht.

Die Täter

Täter 1: männlich, ca. 27 bis 28 Jahre alt, 175 bis 178 cm groß, schlanke Statur, dunkler Teint, schwarze lange lockige Haare, schwarzer Vollbart (1 cm lang), kleine Nase; Bekleidung: schwarze Schildmütze, helles weißes oder beiges T-Shirt, blaue kurze Jeanshose, weiße Schuhe

Täter 2: männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, türkische Nationalität, schwarze kurze Haare, breites Gesicht, drei Tage Bart; Bekleidung: weiße kurze Hose, schwarzes T-Shirt, sprach deutsch. Pistole: schwarze Farbe, 20 cm lang, abgenutzter Lauf

Täter 3: männlich, ca. 160 cm groß, schlanke Statur, muskulöse Arme, Schwarzafrikaner; Bekleidung: weißes T-Shirt mit mehreren unbekannten Zeichen als Aufdruck

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise an die Telefonnummer 0761/882-5777.


Nachrichten
Tickets