© Gebi - Fotolia.com

Baum erschlägt Waldarbeiter bei Häusern

Schon wieder ist im Schwarzwald ein Waldarbeiter bei seiner Arbeit ins Leben gekommen. Der 21-Jährige war dabei an einem Steilhang im Schwarzatal bei Häusern Bäume zu fällen. Einer der schweren Stämme ist dabei ins Rutschen geraten und hat den jungen Mann dabei unter sich begraben. Alle Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg, er starb noch an der Unglücksstelle. Nur mit Hilfe der Bergwacht konnte die Leiche aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. In den letzten zehn Jahren sind so viele Waldarbeiter bei ihrem Job verunglückt, wie noch nie zuvor, warnen Gewerkschaften. Grund dafür ist auch, dass der Mensch immer öfter dann zum Einsatz kommt, wenn das Gelände für den Einsatz von Maschinen zu extrem ist.

© Gebi - Fotolia.com