© TV Südbaden

Baden-Württemberg: Zahl der Metalldiebstähle rückläufig

Die Zahl der Metalldiebstähle in Baden-Württemberg geht zurück. 2012 lag sie noch bei rund 1900, im abgelaufenen Jahr fiel sie auf 1600, teilte das Innenministerium auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit. Am meisten gestohlen werde an Bahngleisen und Baustellen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Besonders beliebt bei den Dieben seien Objekte aus Kupfer. Grund ist der derzeit hohe Marktpreis.