© Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Baden-Württemberg: Nils Schmid will Teststrecken für selbstfahrende Autos

©  Petair - Fotolia.com

Nach Bayern soll nun auch Baden-Württemberg eine besonders ausgestattete Teststrecke für selbstfahrende Autos bekommen. Nils Schmid (SPD), Landesminister für Finanzen und Wirtschaft gibt grünes Licht für den Ausbau von Kommunikationstechniken zwischen Straße und Auto. Er hält die A81 für eine mögliche Strecke. Ein genauer Zeitpunkt für die Aufrüstung ist noch nicht vorgesehen. Erste Maßnahmen für das Pilotprojekt „Digitales Testfeld Autobahn“ sollten aber in diesem Jahr beginnen. Ab dann könnten tatsächlich führerlose Autos über Baden-Württembergs Straßen rollen.

Bisher ist dies aber noch reines Wunschdenken, denn Deutschland ist an das „Wiener Übereinkommen für den Straßenverkehr“ gebunden. Dieses untersagt das Autofahren ohne Fahrer. Verkehrspolitiker Andreas Schwarz (GRÜNE) befürwortet das Projekt. Im Vordergrund stehe aber die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.
Die Frage, ob die Strecke auch Tests für selbstfahrende LKWs zulässt, bleibt hingegen noch offen.