© Collage: TV Südbaden / Fotolia.com

Anklage im Mordfall Neuenburg von 2014

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat zwei junge Männer aus dem Markgräflerland wegen gemeinschaftlich begangen Mordes angeklagt. Die beiden sollen Ende Dezember 2014 einen 21-jährigen Bekannten auf ein Feld in Neuenburg gelockt und ihn dort grausam getötet haben. Sie schlugen über längere Zeit mit dem Knauf einer Schusswaffe und einem Holzpfahl massiv auf ihr Opfer ein, bis der junge Mann tot war. Wann der Prozess beginnt, steht noch nicht fest.