76-Jähriger stirbt an den Folgen von Fahrradunfall

Ein Radfahrer aus Südbaden ist an den Folgen eines Sturzes gestorben.

Der 76-Jährige war im April auf einem abschüssigen Weg zwischen Norsingen und Ehrenkirchen mit seinem Fahrrad gestürzt. Dabei hatte er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Diesen erlag er am Mittwoch in einer Freiburger Klinik, sagte uns die Polizei.