© by-studio - Fotolia.com

15 Lottospieler aus dem Südwesten sind 2017 zu Millionären geworden

Den großen Gewinn haben in diesem Jahr vergleichsweise viele Menschen aus dem Südwesten abgeräumt

Das Jahr 2017 hat in Baden-Württemberg gleich 15 Lotto-Millionäre hervorgebracht. Insgesamt haben sogar 32 Lottospieler sechs Richtige auf ihrem Spielschein getippt und durften sich ebenfalls über hohe Geldsummen freuen. Umgekehrt hat sich das legale Glücksspiel auch aus Sicht der Lotto-Gesellschaft im Land gelohnt. Insgesamt haben die Spieler zwar etwas weniger für Lotterien und Sportwetten ausgegeben. Trotzdem liegen die Spieleinsätze zusammengerechnet noch bei 930 Millionen Euro.

Mit 92 Menschen haben so viele Tipper über 100.000 Euro gewonnen, wie noch nie

Eine letzte Chance auf das große Geld vor dem Jahreswechsel gibt es jetzt noch für vier mögliche Gewinner: Bei der Silvester-Ziehung gibt es noch vier Mal je eine Million Euro als Hauptpreis. Dabei gilt weiterhin die Warnung: Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe finden Betroffene unter www.bzga.de.

(fw)