Stuttgart: Zahl der tödlichen Motorradunfälle gestiegen

Auf den Straßen in Baden-Württemberg sind so viele Motorradfahrer gestorben, wie schon lange nicht mehr. Insgesamt zählen die Behörden 84 tödliche Unfälle allein in dieser Saison. Innenminster Reinhold Gall betont aber, dass mehr als die Hälfte davon selbst verschuldet waren. Nach dem verregneten Frühjahr hätten im Sommer und Herbst viele Biker ihr Können überschätzt. Nun soll es mehr Kontrollen und Sicherheitstrainings geben.