Sioux feiern Indianer Sommerfest

Federschmuck, Tipis, Kriegstänze – Die amerikanischen Ureinwohner vom Stamm der Sioux waren ursprünglich genau das, was man sich auch in Europa unter dem Begriff „Indianer vorstellt“. Seit 1954 gibt es die Sioux auch am Freiburger Wolfswinkel – naja, zumindest fast: Damals haben Narren für die Südbadische Fasnet eine Indianerzunft nach Vorbild der Sioux gegründet. Am Wochenende hatten die „Mooswaldindianer“ zum Sommerfest geladen. Inzwischen kommt es dem Verein längst nicht mehr nur auf das bunte Treiben der fünften Jahreszeit an. Vielmehr sollen Besucher bei Tanz und Gesang auch einen Eindruck vom Leben der amerikanischen Ureinwohner erhalten. Unter den mehreren hundert Gästen beim Sommerfest war auch eines unserer Kamerateams.