Oberkirch: Autozulieferer PWO streicht 100 Stellen

Der Ortenauer Automobilzulieferer „Progress-Werk Oberkirch“ will bis zu 100 Stellen streichen. Das Unternehmen möchte den Standort umstrukturieren – heißt es heute in einer Mitteilung. Ziel sei es, durch die Entlassungen die Ertragskraft zu steigern. Insgesamt will PWO jährlich mindestens vier Millionen Euro an Personal- und Sachkosten einsparen. Der Hersteller fertigt in Oberkirch vor allem Metallteile und Sicherheitskomponenten für Autos.