Neuzugänge beim SC Freiburg Trainingsauftakt

Mike Hanke erhält den größten Applaus von den rund 350 Fans beim Trainingsauftakt. Nach den Stationen Schalke, Wolfsburg, Hannover und Mönchengladbach ist der 29-jährige Stürmer jetzt beim SC Freiburg gelandet. Dort trifft er auf

Mike Hanke, Neuzugang von Mönchengladbach

Hanke ist einer von 5 Neuzugängen die beim ersten öffentlichen Training präsentiert werden. Der ausgeliehene Nicolas Höfler kehrt aus Aue zurück. Felix Klaus kommt von Greuther Fürth. Außerdem freut sich Trainer Christian Streich über den tschechischen Nationalspieler Vaclav Pilar und Gelson Fernandes. Die Unterschrift des Schweizer Nationalspielers ist nur noch Formsache.

Christian Streich, Trainer SC Freiburg

Auf Vaclav Pilar wird Streich noch etwas warten müssen. Für den Tschechen heißt es nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Jahr noch immer: Einzeltraining.

Der französische U20-Nationalspieler Christopher Jullien wird auch noch kommen, ist aber derzeit bei der WM im Einsatz. Die SC-Nationalspieler fehlen ebenfalls – sie steigen erst nächste Woche ein.

Julian Schuster, Kapitän SC Freiburg

Christian Streich, Trainer SC Freiburg

Felix Klaus muss sich erst noch an das Trainingspensum gewöhnen. Der 20-jährige Junioren-Nationalspieler kommt von Absteiger Greuther Fürth. Dort hat er 24 Bundesligaspiele bestritten.

Felix Klaus, Neuzugang von Greuther Fürth

Auf Klaus und seine neuen Kollegen wird in dieser Hinsicht noch Einiges zukommen.

Christian Streich, Trainer SC Freiburg

Fit werden für Bundesliga und Europa League – Ex-Nationalspieler Mike Hanke weiß was das bedeutet.

Mike Hanke, Neuzugang von Mönchengladbach

Die Grundlagen für die Saison werden seit dieser Woche gelegt, damit den Spielern angesichts der Doppelbelastung nicht so schnell die Luft ausgeht.