Neuenburg/Müllheim: Mutmaßlicher Vergewaltiger zu Tode geprügelt

Mehrere Menschen sollen gestern Abend auf einem Parkplatz in Neuenburg einen jungen Mann getötet haben. Laut Polizei ist das Motiv für die Tat vermutlich Rache. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der getötete 27-jährige vor einer Woche eine Frau in Müllheim vergewaltigt haben. Unter den mutmaßlichen Tätern sind laut Polizei Angehörige des Vergewaltigungsopfers. Das 27-jährige Opfer wollte angeblich auf dem Parkplatz Haschich oder Marihuana von einem der Tatverdächtigen kaufen. Dieser hatte dann die späteren Täter informiert. Zwischenzeitlich wurde diese Person festgenommen und vernommen, aber wieder freigelassen.

Das Opfer starb aufgrund von massiver Gewalteinwirkung, so die Polizei. Unter anderem wurden 23 Stich- und Schnittverletzungen durch ein Messer festgestellt. Einer der Täter hat mitlerweile zugegeben auf das Opfer eingesrochen zu haben. Drei der mutmaßlichen Täter befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat vorsätzlich geschah. Deshalb wird wird gegen die mutmaßlichen Täter wegen gemeinschaftlichem Mord ermittelt.