Neuenburg: Leichenfund – Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

In Neuenburg ist in der Nacht auf Montag ein bislang noch nicht identifizierter Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Davon geht die Polizei aus, nachdem sie am Morgen die völlig entstellte Leiche des Unbekannten auf einem Acker nahe des Autobahndreiecks gefunden hat.

Aufgrund der schweren Verletzungen nehmen die Ermittler an, dass ihn jemand getötet hat. Die Kripo hat deshalb eine 60-köpfige Sonderkommission eingerichtet. Derzeit sichern Kriminaltechniker den Fundort und eine Staffel der Bereitschaftspolizei durchkämmt nach Angaben von Augenzeugen ein Waldstück nahe des Tennisclubs.

Aufgrund der Schneedecke und bestimmter Spuren darauf können die Experten bereits sagen, dass der Fundort mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Ort war, an dem der Mann umgebracht wurde.