„loopING“-Preisverleihung im Europa-Park

Schüler aus dem Raum Bad Saulgau bauen die besten Achterbahnen. Eine Fünftklässlerin und ein Geschwisterpaar sind heute im Europa-Park Rust als Sieger des Schülerwettbewerbs „loopING“ der Ingenieurkammer Baden-Württemberg geehrt worden. Die Schüler sollten innerhalb von fünfeinhalb Monaten aus einfachen Materialien wie Pappe, Holz und Plastik eine funktionsfähige Achterbahn im Modell bauen. Über 2100 Schüler haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Er soll dazu beitragen bei den Jugendlichen Neugierde auf mathematisch-naturwissenschaftliche und technische Fähigkeiten zu wecken.