Lörrach: Sonderausstellung zum 1. Weltkrieg

Im Dreiländermuseum Lörrach startet am kommenden Montag die große Sonderausstellung „Der erste Weltkrieg – die zerrissene Region“. Sie gibt einen vergleichenden Überblick über die Situation im Elsass, in Baden und der Nordwestschweiz zwischen 1914 und 1918. Auf 400 Quadratmetern sind mehr als 200 Original-Exponate zu sehen. Die Ausstellung im Dreiländermuseum Lörrach geht bis zum 23. November. Dazu gibt es vom Netzwerk Museen zahlreiche Partnerausstellungen zum 1. Weltkrieg.