Lörrach: 2013 fast doppelt so viele Drogenstrafverfahren

Im letzten Jahr hat das Hauptzollamt Lörrach mehr als 1000 Strafverfahren wegen Drogenkriminalität eingeleitet – und damit fast doppelt so viele Verfahren als noch 2012. Das teilte das Hauptzollamt heute bei seiner Jahresbilanz mit. Bei der Bekämpfung von Schwarzarbeit ist die Anzahl der Strafverfahren ebenfalls angestiegen. Insgesamt sind im letzten Jahr über 2500 Bußgeldverfahren mit einer Schadenssumme von 6,7 Millionen Euro eingeleitet worden. Das Hauptzollamt Lörrach hat 2013 rund 2,3 Milliarden Euro eingenommen.