Ihringen: Zweites Todesopfer nach Zugunglück

Das schwere Zugunglück in Ihringen hat ein zweites Todesopfer gefordert. Der 18-jährige Fahrgast der Breisgau-S-Bahn, der am Montag vor einer Woche bei dem Zusammenstoß mit einem Lkw schwer verletzt worden war, ist am Abend seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Bei dem Unfall war der Lkw-Fahrer gestorben. 22 Fahrgäste in dem Zug wurden verletzt.