Hochschwarzwald: Nikolaus besucht Kinder in der 3 Seenbahn

Am Samstag und Sonntag war für viele Kinder aus Südbaden schon ein Hauch von Weihnachten zu spüren, denn der Nikolaus hat am Samstag und Sonntag die 3 Seenbahn besucht. Begleitet wurde er von seinem Gehilfen Knecht Ruprecht.
Schon auf dem Bahnsteig ist die Spannung unter den Kindern groß. Wenn sie den heiligen St. Nikolaus entdecken, dann sind sie kaum noch zu halten. Der Zug setzt sich in Bewegung und der Heilige betritt den ersten Wagen. Die respekteinflößende Gestalt des Nikolauses lässt das aufgeregte Geschnatter der Kinder schlagartig ruhiger werden. Mit fester, ruhiger Stimme werden die Kinder gefragt, ob sie denn im letzten Jahr auch artig waren? Die Kinder sollten auch das eine oder andere Gedicht oder Adventslied kennen. Wer weiß, ob der Nikolaus danach fragt. Die braven Kinder bekommen natürlich ein kleines Geschenk.

In Titisee bzw. Seebrugg wendet der Zug. In dieser Zeit haben die Kinder die Gelegenheit ihren Wunschzettel an den Heiligen Nikolaus zu übergeben. Er hat natürlich einen sehr guten Draht zum Christkind und leitet alle Wunschzettel an das Christkind weiter.