Freiburg/Südbaden: Durchwachsenes Jahr für Unternehmer

Die Unternehmen in Südbaden blicken auf ein durchwachsenes letztes Jahr zurück. Das teilte heute der Wirtschaftsverband industrieller Unternehmen in Freiburg mit. Zwar sind die Auftragszahlen um 3,8 Prozent im Vergleich zu 2012 gestiegen, allerdings konnten die Betriebe im letzten Jahr nur ein Umsatzplus von 1,1 Prozent erwirtschaften. Positiv haben sich die Zahlen bei der Beschäftigung entwickelt. 58 Prozent der wvib-Unternehmen konnten neues Personal einstellen – 30 Prozent mussten allerdings Entlassungen vornehmen. Für dieses Jahr erwartet der Großteil der wvib-Mitglieder weiter steigende Auftragseingänge – nur 6 Prozent rechnen mit rückläufigen Zahlen.