Freiburg: Zollitsch besorgt wegen Kirchenaustritten

Freiburgs früherer Erzbischof Robert Zollitsch sorgt sich um die Zukunft der katholischen Kirche. In einem Abschiedsbrief an die 1000 Gemeinden des Erzbistums Freiburg heißt es, ihn bedrücke die zurückgehende Zahl an Menschen, die der Kirche enttäuscht den Rücken kehren. Zollitsch bezieht sich dabei sowohl auf Gottesdienstbesucher, als auch auf Priester. Zollitsch hat sein Amt aus Altersgründen an den gewählten Nachfolger Stephan Burger abgegeben.