Freiburg: Kommunaler Ordnungsdienst auf der Kippe

Im November vergangenen Jahres hat der Freiburger Gemeinderat die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes beschlossen. Man wollte so das Lärmproblem in der Innenstadt lösen. Die Mehrheit war denkbar knapp: 25 zu 24 Stimmen. Seit der Kommunalwahl im Mai dieses Jahres gibt es im Gemeinderat wieder neue Mehrheitsverhältnisse. In seiner ersten Arbeitssitzung beschäftigt er sich noch mal mit den KOD.