Freiburg: IHK-Spende für Flüchtlingskinder

Die IHK Südlicher Oberrhein hat heute rund 2100 Euro für das Projekt „Initiative Schlüsselmensch“ gespendet. Der Verein setzt sich für Freiburger Flüchtlingskinder ein. Er sucht unter anderem Studenten als Paten für die jungen Menschen. Damit soll der Isolation der Flüchtlinge entgegen gewirkt werden. Außerdem soll durch das Kennenlernen der Respekt für andere Menschen gestärkt werden. Das Geld stammt aus den jährlichen Sitzungsgeldern der IHK.