Freiburg: CDU fordert erneut mehr Polizeipräsenz

Der Freiburger CDU-Kreisverband fordert die Stadtverwaltung auf, sich für mehr Polizeipräsenz in Freiburg einzusetzen. Hintergrund ist der Gemeinderatsbeschluss gegen den Kommunalen Ordnungsdienst. Die Stadtspitze dürfe nicht den Eindruck erwecken, sie habe das Ziel einer verstärkten Polizeipräsenz bereits aufgegeben, sagte der CDU-Stadtrat Klaus Schüle. Auch von den Grünen fordert die CDU Unterstützung. Sie hätten ihre Ablehnung des KOD schließlich damit begründet, dass die Aufgaben des Ordnungsdienstes Sache der Landespolizei seien.