Freiburg: Breisacher Brandstifter verurteilt

Das Freiburger Landgericht hat heute einen 21-jährigen Mann zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Davon sind zwei Monate zur Bewährung ausgesetzt. Ihm werden zwei Fälle von Brandstiftung in Breisach vorgeworfen, außerdem Sachbeschädigung und Diebstahl. Insgesamt soll der Angeklagte 2012 fünf Brände gelegt haben. Die Verteidigung kann noch Revision einlegen, da das Urteil noch nicht rechtskräftig ist.