Hinter den Kulissen beim Forschungszentrum CERN

Das CERN bei Genf – eine der größten Forschungseinrichtungen der Welt. An einigen Experimenten arbeiten hier über 7000 Forscher. Wissenschaftler aus 21 Mitgliedsländern aus ganz Europa suchen mit riesigen Maschinen nach den kleinsten Bausteinen unserer Welt. Jedes Jahr kostet das die Mitglieder über 1 Milliarden Schweizer Franken – umgerechnet etwa 850 Millionen Euro.

Maßgeblich beteiligt an der Entdeckung der Higgs-Teilchen waren Freiburger Forscher, die am Teilchen-Detektor mitkonstruiert haben. Im 40 Meter langen ATLAS-Detektor befinden sich 6000 Mikrochips. Ein Teil von ihnen wurde in Freiburg gebaut.