Ettenheim: Streit um After-Work-Party vor Gericht

Es gibt sie fast überall. Dorffeste, Weinfeste, Konzerte, in jeder Stadt und in jeder Gemeinde. Sie sollen das Gemeinschaftsgefühl fördern, Leute zusammenbringen. Doch damit verbunden ist auch viel Organisatorisches. Aufbau- Abbau und natürlich wird viel gefeiert. Zum Leid mancher Anwohnern, denn Lärm ist vorprogrammiert. In Ettenheim gibt es derzeit viele Diskussionen um die „After-Work-Party“. Denn diese findet meistens um den Stadtkern herum statt. Eine ansässige Bürgerinitiative hat die Veranstalter nun vor Gericht gebracht – und ist dort gescheitert.