Elektroschrott – Kaufen für die Müllhalde

So, jetzt noch den letzten Satz der Hausarbeit. In einer Stunde ist Abgabeschluss. Die muss unbedingt noch fertig werden. Meine Kommilitonen haben alle schon abgegeben ich bin der Letzte. Also schnell drucken und dann ab in die Uni.

Aber, nein, das kann doch jetzt nicht sein nicht jetzt. Der Drucker spinnt rum da geht gar nichts mehr. Kein Blinken, kein Muks. Das Ding ist tot. Defekt – und das. Obwohl er erst 2 Jahre alt ist. Ach nein. Zwei Jahre und 3 Monate die Garantie ist abgelaufen.

Im Internet finde ich schnell Leidensgenossen bei dem Portal „Murks-nein danke“ kennt man sich mit Elektronikproblemen aus. Und ich bin bei weitem nicht er einzige. Hier wird vor gewollten Defekten gewarnt. Mein Drucker ist auch schnell gefunden. Trotzdem melden werde ich ihn auf jeden Fall.

Und unter anderem mit kaputten Druckern, beschäftigt sich der Freiburger Journalist Jürgen Reuß. Sein neues Buch Kaufen für die Müllhalde – ist letzte Woche erschienen. Für ihn steckt hinter den Defekten System.

00:00 – 00:00 Jürgen Reuß, Journalist und Schriftsteller

Ich konfrontiere die Hersteller mit dem Vorwurf, absichtlich Defekte einzubauen. Und gebe gleichzeitig noch die Tipps des Autors weiter. Und ich erhalte prompt eine Antwort.

Die Firma EPSON weist die Anschuldigung entschieden zurück.

In ihrem Statement heißt es:

„Diese Wartungsmeldung ist ein wichtiges Sicherheitsfeature zum Schutz des Kunden. Wir die Wartung nicht durchgeführt, kann im ungünstigsten Fall Tinte auslaufen und Möbel oder Teppiche beschädigen.“

Des Weiteren heißt es:

„EPSON hat sich () zu einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen verpflichtet. Ein Geschäftsmodell der „geplanten Obsoleszenz“ würde diese () verantwortungsvolle Strategie ad absurdum führen.“

Das Problem wird seitens der Hersteller also einfach bei Seite geschoben. Zum Schutz des Benutzers – damit kann man schließlich alles begründen.

Aber eigentlich sehe ich es nicht ein mir schon wieder ein neues Gerät zu kaufen. Vielleicht kann der Fachmann da doch noch was retten.

Ich treffe mich mit Marco Ostertag von der K und O Computerhilfe. Mein Problem ist auch dort bekannt. Reparaturen sind nicht immer möglich.

00:00 – 00:00 Marco Ostertag. Cartridge World Freiburg

Lohnt sich nicht mehr heißt also: der Drucker ist Schrott. Immerhin hat mir mein Drucker ganze 26 Monate die Treue gehalten. Und länger sollte es anscheinend nicht sein. Klingt ein wenig nach Schicksal – ist aber anscheinend eiskaltes Kalkül. Es lebe der Konsum.