Basel: Roche investiert 2,5 Milliarden Euro für Neubauprojekte

Der Schweizer Pharmakonzern Roche investiert kräftig in den Standort Basel. In den nächsten zehn Jahren gibt Roche umgerechnet knapp 2,5 Milliarden Euro für den Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum für rund 1900 Mitarbeiter, ein modernes Bürogebäude für bis zu 1700 Mitarbeiter und in die Renovierung des historischen Verwaltungsgebäudes aus. Wie Roche mitteilte, setzte man langfristig auf die Schweiz und Basel als Konzernhauptsitz.