Bad Säckingen: Südbadener kämpft gegen Ebola

Für Christoph Dennenmoser soll es im Dezember als Helfer losgehen. Der Rotkreuzler vom Kreisverband Säckingen ist einer von drei Freiwilligen aus Südbaden, die vor Ort in den westafrikanischen Ebola-Gebieten den Kampf gegen die tödliche Infektionskrankheit aufnehmen möchten. Der 49-Jährige soll dort unter anderem Trinkwasser aufbereiten und verseuchte Schutzanzüge fachgerecht entsorgen. Für seinen Einsatz sind im Vorfeld nicht nur Impfungen, sondern auch theoretische wie praktische Übungen unverzichtbar.