2013 deutlich mehr Ermittlungen beim Zollamt

Über 1200 Ermittlungsverfahren hat das Zollfahndungsamt im letzten Jahr geleitet. Das sind 10 Prozent mehr als noch 2012. Besonders bei illegalen Drogen, Schusswaffen und Arzneimittel stiegen im Südwesten die Fallzahlen an – das zeigt die Landes-Jahresbilanz. Ein Höhepunkt der Ermittlungen war das Zerschlagen eines Doping-Händler-Rings in Baden-Württemberg und der Schweiz. Die Zollfahnder konnten dabei unter anderem 140 Tausend Anabolika- Tabletten sicherstellen. Durch die Kontrollen konnte ein Steuerschaden von knapp 14 Millionen Euro  verhindert werden.